Geschrieben von Melanie Salewski

Die Anne-Frank-Schule gestaltet zur Vorweihnachtszeit einen digitalen Adventskalender. Für das Projekt, das unter dem Motto "Freude schenken - in diesem besonderen Advent 2020" steht, haben die Fachschaften Musik und Religion der beiden Schulstandorte in Eschwege und Wanfried eng zusammengearbeitet. Dabei sind abwechslungsreiche und stimmungsvolle Beiträge entstanden. Wir wünschen damit viel Freude und eine besinnliche Adventszeit voller Licht und Hoffnung!
Hier geht es zum dritten Türchen!

 

Geschrieben von Melanie Salewski
🕙🕚🕐🕑🕘🕖🕜🕖🕑🕐
Zu Corona-Zeiten sollen nicht all unsere Schülerinnen und Schüler gleichzeitig durch die Schulgebäude in die Pausen und wieder zurück in den Unterricht strömen. Deswegen ist am Standort der Anne-Frank-Schule in Eschwege derzeit teilweise der Gong ausgestellt. Damit die Lernenden, die nur noch selten eine Armbanduhr tragen, dennoch pünktlich in ihren jeweiligen Klassenzimmern sind, musste im wahrsten Sinne zeitnah eine Lösung her. Die ist nun gefunden.
Weiterlesen: Die Zeit immer im Blick
Geschrieben von Melanie Salewski

Die Anne-Frank-Schule ist für ihr europäisches Schulprojekt über einen wertschätzenden Umgang in sozialen Netzwerken ausgezeichnet worden. Sie erhielt für „Proud of us #EUnited“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2020 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung. Für das Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 15 Jahre mit dem Thema „Respekt und Toleranz“ beschäftigt.

Weiterlesen: Gemeinsam für Respekt und Toleranz
Geschrieben von Melanie Salewski

Auch in Eschwege und anderen Orten im Werra-Meissner-Kreis kam es im Jahr 1938 zu den Novemberpogromen durch Nationalsozialisten - hier sogar einen Tag früher. Bereits in der Nacht vom 8. auf den 9. November brach in Nordhessen eine Welle von Gewalt und Zerstörung über der jüdischen Bevölkerung herein. Vor allem waren es organisierte Sturmtrupps von SA und SS, die durch die Städte und Dörfer zogen, um gezielt jüdische Geschäfte und Wohnungen zu zerstören, jüdische Mitbürger zu schikanieren, zu schlagen und zu demütigen.

Weiterlesen: Gedenken gegen das Vergessen